Formatvorlagen      Chronik      Charaktere      Tagebücher      Gespielte Abenteuer     

Liaiëlla Deïrdre Sphareïos

Aus Avesfeuer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gespielte Charaktere

Charaktere der Quanionsqueste
Gerwin - Godwyn - Indra - Ludewich - Mento - Zolotjev


Charaktere der aktuellen Nebenabenteuer
Alrik - Andrej - Antosha - Edil - Magnus - Murro - Thornia - Todor


Nachwuchscharaktere
Kasimir - Phosphora - Valaria - Yurris


DSA 5 - Charaktere
Bomil - Oswin - Patronus - Yorindiêl


Charaktere der Drachenchronik
Astrosius - Ferushan - Kasim - Liaiëlla - Mujiajian - Nindarion


Die Gezeichneten
Aridhel - Ginaya - Grim - Joela - Leudalia - Neyaia - Torben


Charaktere der Gezeichneten-Nebenlinie
Alrik - Connarjian - Cuilyn - Esferanza - Ludmilla - Rahjiane - Ubaraschax - Efferlill


Weitere Charaktere
Adran - Aglaja - Aicha - Askra - Atosch - Banja - Corvus - Dionaea - Efferlyn - Einuk - Esferanza - Fenia - Gerambolosch - Giacomo - Halman - Harad - Harika - Hjalda - Jaloscha - Janon - Katalinya-Desiderya - Kirika - Khorena - Larric - Leomar - Libussa - Nalaya - Nevinia - Nirwulf - Roana - Rowinja - Seyshaban - Skragat - Sylov - Tonkau-Anak - Wolf - Woltan - Xoltoschrosch



Erscheinungsbild

Liaiëlla Deïrdre Sphareïos

Bild von Liaiëlla Deïrdre Sphareïos
SC
Körpergröße 1,76 Schritt
Haarfarbe schwarz
Augenfarbe grün
Rasse Mittelländerin
Titel Zugvogel
Tsatag 23. ING 1007 BF
Profession Aves-Geweihte
Familienstand ledig
Liiert mit: Kasim
Eltern Efferdaïos (Fischer) und Meneandra (Hirtin)
Stand der Eltern bäuerlich
Geschwister Bruder Caleïsto, Schwester Aristea
Kinder keine
Geburtsort Insel Pailos
Wohnort auf Wanderschaft
Besonderheit
Start-AP 1120 AP
Aktuelle AP 8950 AP
Ulisses Logo.jpg http://www.ulisses-spiele.de


Aussehen

Liaiëlla trägt ihre wallenden schwarzen Haare gerne offen, geschmückt mit vielen bunten Bändern, die sie in ihre Haare flicht. Die grünen Augen sind oft mit schwarzem Kohlenstaub umrahmt, um sie zu betonen.

Kleidung

Typisch für eine Geweihte des Aves ist sie in ein buntes gelbes Gewand gekleidet, auf ihrem braunen Umhang ist ein bunter Paradiesvogel gestickt. Unter dem Obergewand sehen Lagen von grünem, roten und blauen Stoff hervor. Liaiëllas braune strapazierfähige Lederschuhe tragen schon die ersten Anzeichen einer langen Wanderschaft.

Ausrüstung

Charakteristisch für Liaiëlla ist die kleine Flöte in Form eines Vogels, die sie um den Hals trägt. Etwas untypisch für eine Aves-Geweihte ist das Rapier, das an einem Gürtel um ihre Hüften baumelt. Sie hat es von ihrem Vater nach ihrer Weihe erhalten, damit sie sich auf ihren Reisen auch verteidigen kann. Liaiëllas Rucksack ist gut gefüllt mit all den kleinen Dingen, die man auf einer Reise so brauchen kann. Seit Neuestem auch ein etwas besseres Wundbesteck, denn seit sie ihre Gefährten und Gefährtinnen kennt, gerät sie regelmäßig in so manch gefährliche Situation.

Bilder

Paradiesvogel2.jpg

Charakter

Liaiëlla ist ein lebensfroher Mensch, der sich schnell für alles mögliche begeistern kann. Eine gewisse Neugier auch für Dinge, die sie eigentlich nichts angehen, ist ihr angeboren, mit ihrer einfühlsamen vertrauenserweckenden Art erfährt sie aber auch alles Mögliche von ihren Mitmenschen. Liaiëlla versucht stets die Menschen dazu zu bewegen, in die Welt hinaus zu ziehen, Engstirnigkeit ist ihr ein Graus. Sie selbst kann nie lange an einem Platz sitzen, wird schnell ungeduldig, dürstet ihr es doch danach, Neues in der Welt zu entdecken.

Lebensgeschichte

Liaiëlla wuchs mit ihren Eltern und den zwei Geschwistern in einem kleinen Fischerdorf auf der Insel Pailos auf. Der Vater ist selbst Fischer, die Mutter führt einen kleinen Hof mit ein paar Tieren. Phÿllis Avesflug, eine vorbeiziehende Priesterin des Aves, entfachte mit ihren unzähligen Geschichten über fremde Länder Liaiëllas Wunsch, es ihr gleich zu tun. Ihre Eltern waren zuerst nicht begeistert, doch Liaiëlla setzte ihren Kopf durch und begann ihre Ausbildung im Aves-Tempel in Teremon.

Liaiëlla zieht derzeit herum mit

ehemalige Gefährten und Gefährtinnen

Aufgaben in der Gruppe

Liaiëlla ist eine wahre Alleskönnerin, wurde sie doch als Aves-Geweihte ideal auf das Leben in Wanderschaft vorbereitet. Sie verfügt über solides Wissen in der Natur und die verschiedensten Völker Aventuriens. Gerne ist sie in Gesellschaft von Menschen und unterhält ihre Gefährten und Gefährtinnen gerne mit den verschiedensten Geschichten, die sie auf ihren Reisen aufgeschnappt oder selbst erlebt hat. Liaiëlla sorgt dafür, dass die Gruppe stets mit dem Segen Aves' und Phex' reist. In letzter Zeit ließ sie sich auch in der Heilkunst unterrichten und ist so für das physische, aber auch psychische Wohl der Gruppe verantwortlich.

Herausragende Fähigkeiten

Liaiëlla hat ein gutes Gespür für die Menschen und ist immer bereit, jemandem in Not zu helfen. Ihr Einfühlungsvermögen hilft ihr, schnell mit auch aus fremden Kulturen stammenden Menschen gut auszukommen und schnell Freundschaft zu schließen. Mittlerweile kennt sie die Geschichten und Legenden aus fast allen Kulturen Aventuriens, die sie gerne am Abend am Avesfeuer zum Besten gibt.

Aber nicht nur Menschen, sondern auch Tiere scheinen auf ihr Wesen anzusprechen. Sie sind ihr gewogen und lassen sich besonders gut von ihr abrichten.

In der Natur fühlt Lia sich sehr wohl und mittlerweile fühlt sie sich auch in so exotischen Gegenden wie der Wüste heimisch. Sie ist eine Überlebenskünstlerin, die sich in fremder Umgebung schnell zurechtfindet und selbst in unwegsamen Gelände nie die Orientierung verliert. Ihr heimliche Leidenschaft ist die hohe See, Lia liebt es auf einem Schiff zu sein und nur zu gerne würde sie irgendwann einmal ins ferne Güldenland segeln.

Besonderheiten

Liaiëlla trägt stets eine kleine Statuette mit sich, die den auf einer Flöte spielenden Aves darstellt. Sie ist fest davon überzeugt, dass diese Statue ihre Verbindung zu ihrem Gott darstellt und sie beschützt, daher hütet sie sie wie ihren Augapfel. Begleitet wurde Liaiëlla von ihrem Wiesel Remy, welches sie auf einen ihrer Abenteuer fand und vor dem Tod rettete. Doch mittlerweile haben sich ihre Wege wieder getrennt.

Liaiëlla über...

ihre Gefährtinnen und Gefährten

  • Astrosius: Ein kluger Zeitgenosse, der sich mit seinem durchaus intelligenten Witz, aber seiner leider etwas überheblichen Art leicht Feinde macht. Schade, dass er nicht an die Zwölfe glaubt. Ich frage mich, wer er wirklich ist, ich blicke erst langsam hinter seine Maske.
  • Ferushan: Welche eine anmutige junge Frau! Ich schätze ihren Mut, aber auch gleichzeitig ihre Besonnenheit, sie würde nie einen Angriff überstürzen. Leider steht ihr ihre Arroganz manchmal etwas im Weg, aber alles in allem eine angenehme Zeitgenossin, die sehr pflichtbewusst ist und auf die man sich immer verlassen kann.
  • Harad: Ich bewundere seine Stärke und Ruhe, die er ausstrahlt. Ohne zu Zögern stürzt er sich für das Gute in den Kampf. Zurecht ist er der Anführer unserer Gruppe. Bloß ein bisschen mehr Humor könnte ihm nicht schaden.
  • Harika: Ich kann sie irgendwie schlecht einschätzen. Merkwürdige Dinge sagt sie manchmal, hängt wohl damit zusammen, dass die in den Schwarzen Landen aufgewachsen ist. Ich sehe es als meine Aufgabe an, sie zum Zwölfgötterglauben zu bringen und ihr vor allem ihre Angst vor Boron zu nehmen, im diesem Glauben kann auch ihre verletzte Seele geheilt werden.
  • Hjalda: Ich habe noch nie so viel mit einer Magierin zu tun gehabt, unglaublich, was sie mit ihrer Kraft bewirken können. Hjalda ist entgegen allem, was ich von der Magierzunft sonst so gehört habe, eigentlich eine recht fröhliche Zeitgenossin und auch nicht so steif, wie immer behauptet wird. Ich bin froh, dass sie dabei ist, haben wir doch auf unseren Reisen immer wieder mal mit Magie zu tun.
  • Mujiajian: Ein fröhlicher Geselle, mit manchmal etwas naiven Ansichten. In unserer für ihn so fremden Kultur ist er wie ein Kind, das die Welt entdeckt. Auch wenn er nicht an die Zwölfe direkt glaubt, achtet er dennoch ihre Gebote und kämpft ehrenhaft für das Gute. Sein Kampfstil ist tänzerisch und elegant, aber gleichzeitig so tödlich. Wenn es hart auf hart kommt, kann man sich auf ihn verlassen, da bin ich mir sicher.
  • Nindarion: Ich hätte mir nie gedacht, einmal mit einem Elfen durch die Lande zu ziehen. So ergibt sich für mich die einzigartige Gelegenheit, diese Kultur näher kennen zu lernen. Auch wenn wir sehr verschieden sind, so kämpfen wir doch beide gegen das Böse auf der Welt und Nindarion ist wahrlich ein meisterlicher Kämpfer.

...über Liaiëlla

  • Astrosius: Liaiëlla scheint eng mit ihrem Gott verbunden zu sein. Abseits von ihrem Wissen und Geschichten, von denen sie sicher einige zu erzählen hat, glaube ich dass, sie für viele ein Farbfleck in einer oft schwarzen Welt ist.
  • Hjalda: Mit Abstand die sympatischste Geweihte der ich je begegnet bin. Von ihrem praktischen Verstand könnte auch so manch anderer Geweihter profitieren.
  • Ferushan: So wie ich versuche meinen Gefährten Schwert und Schild zu sein so ist Liaiëlla Herz und Gewissen ihrer Gefährten. Kein unglücklicher Hilfesuchender, ob Tier oder Mensch, der bei ihr nicht Gehör findet, kein noch so unehrenhafter Strauchdieb der nicht anständig begraben werden soll. Möglicherweise erklärt der Beruf ihres Vaters ihre seltsame Schwärmerei für alle Freibeuter. Sie hätte wohl am liebsten das Perlenmeer leergefischt.
  • Mujiajian: Auch wenn sich für mich rätselhaft ist, warum sich jemand will sein ganzes Leben widmen eine Sohn von Wächtern, konnte ich schon eindrucksvoll sehen, dass sie sich ist in sein besonderes Gunst. Allerdings ist ihr Gemüt edel und hilfsbereit, sie kann sich wehren mit ihre Schwert und sie ist gebildet in viele Dinge, von denen ich noch nicht habe gehört. Auch ihre Fähigkeiten als Heilerin erinnern mich sehr an meine Freund El´Doktor. Zudem ist sie offen gegenüber die Erkenntnis der Schönheit von Rurs Schöpfung, die ich noch mit keinem Gefährten so gut diskutieren konnte. Das Einzige was sie wirklich nicht akzeptieren will ist die Tatsache, dass ungeborene Wesen des Äthrajin sich müssen werden vernichtet, ohne wenn und aber....

Irdisches

Spieler/in

Gespielt wird dieser Charakter von Antonia

Gespielte Abenteuer

Saat der Hoffnung Jandra-Saga Am Großen Fluss Der Fluch der Schwarzen Schlange Zyklopenfeuer
Die letzte Wacht Die Verdammten des Südmeers Klar zum Entern Die goldene Stadt Im Sand verborgen
Aus Hass geboren Bis ans Ende Neue Freunde, alte Feinde Vermächtnis im Mondschein Feuerbündnis
Hort der Erinnerung Ins Nest der Feinde Drachendämmerung